Zum Inhalt springen

charantea®

 

Die Optimierung des Stoffwechsels

ist – auch nach Meinung der Schulmedizin – der einzige Weg, wie man sich erfolgreich gegen Zivilisationserkrankungen wie Übergewicht und seine Folgen wehren kann. Eine der interessantesten Pflanzen für die Aktivierung des Stoffwechsels ist die Momordica charantia. Im fernen Osten bekannt für ihren Einsatz bei Diabetes*, wird sie seit vielen Jahren auch von Abnehmwilligen aufgrund ihres vielfältigen Wirkspektrums eingesetzt. Die Momordica charantia (auch Bittergurke oder Bittermelone genannt) hat aber nicht nur spezielle Wirkungen auf den Stoffwechsel, sondern auch auf die Verdauung. Mit den enthaltenen bitteren Pflanzenstoffe unterstützt die Teespezialität den Gastrointestinaltrakt und begünstigt die Ausschüttung von Gallensäuren. Aber was für Übergewichtige noch viel entscheidender ist: Die in der Bittergurke enthaltenen Stoffe hemmen den Heißhunger auf Süßes. So ist eine kontinuierliche Gewichtsabnahme auf natürliche Weise möglich.

charantea® Lemongras Mint, 15 Teebeutel

Zubereitung: Filterbeutel mit 500 ml kochendem Wasser übergießen, zudecken und 5 bis 7 Minuten ziehen lassen. Bei längerer Ziehzeit kann der Tee nachbittern.

Zutaten: Momordica charantia (62,5 %), Lemongrass (30 %) und Minze (7,5 %).

Empfohlene Tagesmenge: 1 bis 1,5 Liter

charantea® Momordica Zimt, 15 Teebeutel

Zubereitung: Filterbeutel mit 500 ml kochendem Wasser übergießen, zudecken und 5 bis 7 Minuten ziehen lassen. Bei längerer Ziehzeit kann der Tee nachbittern.

Zutaten: Momordica charantia (54,4 %), Zimt (22 %), Süßholzwurzel, Lemongrass, Kardamomen, Ginkgoblätter und Kakaoschalen.

Empfohlene Tagesmenge: 1 bis 1,5 Liter

Klein, unreif und am besten von den Philippinen

Bittergurke, Bittermelone oder Ampalaya, die Momordica charantia hat viele Namen und Erscheinungsformen. In einem einzigartigen Herstellungsverfahren wird die unreife Frucht, an der vor allem die Bitterstoffe interessant sind, auf schonendste Art verarbeitet. Die veredelten Produkte (Teebeutel, loser Tee, Kapseln) werden nur in Österreich und Deutschland verarbeitet. Die philippinische Momordica charantia ist aufgrund der besonderen klimatischen Bedingungen besonders wirkstoffreich. Die Inhaltsstoffe der Momordica charantia sind unter anderem ein insulinähnliches Peptid (p-Insulin), Glykoside (Momordin, Charantin), sowie das Alkaloid Momordicin. Sie sind die Hauptbeteiligten am Umstand, dass die Bittergurke in der fernöstlichen Region einen derart hohen Stellenwert besitzt und auch in der westlichen Welt zunehmend als natürlicher „Stoffwechselaktivator“ Beachtung findet. In der asiatischen Volksmedizin spricht man bei der philippinischen Momordica charantia von einer „Diabetesbremse“.* 

charantea® 70 & charantea® pure

In den USA und Europa wird die Bittergurke in zahlreichen Studien aktuell auf ihre Stoffwechsel-anregenden Wirkweisen überprüft. Direkt vor dem Essen als Kapsel mit reichlich Wasser eingenommen oder danach als Tee getrunken und schon können die wertvollen Inhaltsstoffe der Momoridca charantia im Körper aktiv werden.

So einfach: Trinken Sie CHARANTEA morgens als Tee, nehmen Sie mittags die puren Kapseln nach dem Essen ein – und abends nochmals eine Tasse Tee. Ganz nach Zeit und Vorlieben!

CHARANTEA pure
90 Capsules

Zubereitung: Max. 3 x 2 Kapseln pro Tag, am besten nach den Mahlzeiten, mit ausreichend Flüssigkeit (1/2 l) einnehmen

Zutaten: Momordica charantia-Frucht-Extrakt (Bittermelone-Extrakt), modifi zierte Cellulose (Kapselhülle).

CHARANTEA 70 g loser Tee

Zubereitung: 1 gehäufter Kaffeelöffel charantea mit ½ l kochendem Wasser übergießen, etwa 4-5 Minuten ziehen lassen, bis die Stücke beginnen zu Boden sinken, abseihen und genießen.

Zutaten: Frucht- und Samenbestandteile der Bittergurke Ampalaya (Momordica charantia)

Empfohlene Tagesmenge: 1 bis 1,5 Liter