Zum Inhalt springen

Entsäuerung

 

Der Organismus eines gesunden Menschen besteht zu 20% aus Säuren und zu 80% aus Basen. Jede Verschiebung dieses natürlichen Säure-Basen-Gleichgewichts ist ein Angriff auf unsere Gesundheit. Moderne Ernährungsgewohnheiten mit zu viel Zucker, Fleisch und Kaffee führen immer häufiger zu einer Übersäuerung des Organismus.

Dies zeigt sich bei Personen mit einem gesunden, robusten Stoffwechsel bloß durch leichte Unpässlichkeiten oder eben die Tatsache, dass man nur schwer oder gar nicht abnehmen kann, da die Säuren unseren Lymphfluss und den Abtransport von Schlacken verhindern. Bei anderen führt eine chronische Überflutung mit Säuren zu Beschwerden wie z.B. chronischer Müdigkeit, Nervosität, häufigen Erkältungen, usw.

Durch den Einsatz des wasserlöslichen Kräuterextrakts aus dem wilden Majoran gelingt nicht nur die normale Ausscheidung von Säuren sondern auch der Abbau alter Säureablagerungen aus dem Bindegewebe. Bereits 30 Minuten nach der Einnahme von Extrakten aus dem wilden Majoran sind diese im Gewebe nachweisbar und beginnen dort mit ihrer wirkungsvollen Arbeit – nämlich dem Abtransport von Säuren und Schadstoffen aus dem Bindegewebe. Besonders schön und rasch sichtbar ist dies an den typisch weiblichen Problemzonen wie Oberschenkeln, Po, Hüften und Oberarmen.

Die Sportler werden es ganz anders feststellen – sie werden nach etwa 3 Wochen befreiter atmen und einfach „mehr Luft“ haben.

Mehr Infos zum Säure-Basen-Haushalt